Bild Jörg Küpper in Sprechzimmer

Schwerpunkt Schilddrüse

Schon im Studium habe ich mich für die komplexen Vorgänge der Hormone und der Endokrinologie interessiert. Dies lag sicher auch mit daran, dass ich mit dem Studium der Physik/Mathematik und Chemie eine gute naturwissenschaftliche Grundlage hatte.

In der praktischen Ausbildung Studiums (PJ) habe ich auf der Privatstation des chirurgischen Chefs gearbeitet, der als ausgewiesener Schilddrüsenoperateur einen internationalen Ruf genoss. Hier lernte ich die operativen Therapiemöglichkeiten kennen.

Im Wahlfach Radiologie/Nuklearmedizin erwarb ich ein gutes Wissen in den klassischen Röntgentechniken und den Schnittbildverfahren (CT/MRT) sowie in der Schilddrüsenszintigraphie.

In dem Schwerpunktkrankenhaus mit Angliederung an die Universität zu Köln kam ich mit vielen Schilddrüsenpatienten in Kontakt die ich von der Diagnosestellung (Anamnese/körperliche Untersuchung/Labor/Ultraschall) bis zur Therapie begleitete. Durch die internistische Mitbetreuung der Gynäkologischen Abteilung erweiterte ich die Kompetenzen in der Betreuung von Schwangeren.

Nach der Niederlassung in eigener Praxis 2002 wurde rasch der Schwerpunkt „Schilddrüse“ etabliert.

Heute berate ich die Selbsthilfegruppe Leichlingen und bin Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Schilddrüsen-Liga. So engagiere ich mich auch außerhalb der Praxis und erlebe die Patienten und die Auswirkungen der Erkrankungen hautnah.

Für Patienten, Angehörige, Interessierte und Fachkollegen halte ich Vorträge und organisiere Fortbildungen.

Ausbildung

Lebenslauf